"Im Zentrum des Schönen und Guten“

Chianciano befindet sich inmitten eines Gebietes von grosser künstlerischer Ausdruckskraft und einer einzigartigen Landschaft, in der einst die Etrusker lebten. Es befindet sich im Zentrum Italiens, 10 km von der Autobahn A1 und dem Bahnhof von Chiusi – Chianciano entfernt. Hier können wir die Hügel zwischen dem fruchtbaren Val di Chiana und der schönen Weltkulturerbestӓtte Val d’Orcia finden. Im Umkreis von nur wenigen Kilometern kann man bequem sowohl echte Perlen der Renaissance wie Pienza und Montepulciano als auch die malerischen Dörfer des Frankenweges wie San Quirico und Radicofani erreichen. In einer knappen Stunde gelangt man nach Siena, Florenz, Rom, Perugia oder Assisi mit all ihren Kunstschӓtzen. Chianciano befindet sich im Zentrum eines grossen Thermalzentrums; hier können Sie einen Tag der vollstӓndigen Entspannung in den neuen Sensoriellen Thermen oder in den neuen etruskischen Thermalschwimmbecken Theia verbringen.
In der Umgebung gibt es auch noch andere berühmte Thermalorte: Das elegante Bad Fonteverde von San Casciano die Bagni, das stimmungsvolle Bagno Vignoni und das malerische Naturbad von San Filippo. Nicht nur Geschichte, Kultur und Körperpflege werden hier gross geschrieben. Der Süden Sienas ist auch für ausgezeichnete Lebensmittel und Wein berühmt. Es genügt, an den Brunello di Montalcino, den Pecorino ( Schafskӓse )von Pienza, den Vino Nobile di Montepulciano, die Cinta Senese, die Pici (handgemachte Spaghetti) oder an das ausgezeichnete Olivenöl und die gesamte einheimische Küche der Toskana zu denken.